Jueju - Chinesische Gedichte

Gedichte lassen unser Gehirn schwingen

Chinesische Gedichte folgen strengen Strukturen. Wissenschafter untersuchten die Mechanismen im Gehirn, die bei der Wahrnehmung  von Jueju-Gedichten – Gedichte mit einer besonders strengen Form – ablaufen und entdeckten Phänomenales: Gedichte lassen unser Gehirn schwingen! Wie unser Gehirn Gedichte analysiert Künstliche Intelligenz und 80.000 altchinesische Gedichte zeigen, wie strenge Strukturen die Weiterlesen…

Im hohen Alter fit im Kopf?

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr, gilt glücklicherweise längst nicht mehr! Dank Dr. Dave Perkins wissen wir schon länger, dass die Intelligenz, also  unsere  Fähigkeit, neues Wissen anzueignen, dreigeteilt ist – sie besteht aus angeborener, angelernter und reflexiver Intelligenz. Besonders die reflexive Intelligenz, also diejenige, die alle Strategien, Methoden Weiterlesen…

Kostenlose Online-Tagung: „Lernen im Gespräch“

Wie können Lehrkräfte und Erzieher*innen gezielt die Kompetenzen im Sprechen und Zuhören erfassen und fördern? Wie verändern sich Sprechen und Zuhören durch digitale Medien? In welchem Verhältnis stehen Sprechen und Zuhören zu Lesen und Schreiben? Diesen und weiteren wichtigen Fragen widmet sich die achte Jahrestagung des Mercator-Instituts – dieses Mal Weiterlesen…

Tipp: Weiterbildung Schwerpunkt frühe Kindheit

Dass die frühe Kindheit unser ganzes Leben prägt, ist bekannt. Ein neuer Lehrgang an der Uni Koblenz bietet nun die Möglichkeit für Erzieher*innen, sich im Schwerpunkt „frühe Kindheit“ weiterzubilden: >> Online informieren: Weiterqualifizierung für Erzieher/innen Hochschule Koblenz stellt berufsintegrierende kindheitspädagogische Fernstudiengänge vor: Koblenz. Am Samstag, den 04. Juli können Erzieher/innen, Weiterlesen…

Lernschwäche ist keine Krankheit!

Es gibt neuronal langsame und neuronal schnelle Lernende. Wenn ein Kind länger benötigt, dann ist dies nicht unbedingt eine Lernschwäche, sondern nur eine andere Art, die Welt zu begreifen. Es ist immer Vorsicht geboten, wenn eine Lernschwäche diagnostiziert wurde – heutzutage wird alles von der Norm Abweichende, schnell als krankhaft Weiterlesen…

Gedächtnisstützen beeinträchtigen Merkfähigkeit

Verbinden wir neue Informationen schon beim Einprägen stark mit den bereits vorhandenen Infos – zum Beispiel durch bildhafte Vorstellung – werden diese Informationen in unserem Gedächtnis als Einheit repräsentiert und können vollständig wieder abgerufen werden. So funktioniert gehirn-gerechtes Lernen. Ist das nicht der Fall, vergessen wir Gelerntes – wie jetzt Weiterlesen…

Buch: „Birkenbihls Denkwerkzeuge“ – Birkenbihl

So gelangen Sie jetzt gehirn-gerecht zu mehr Intelligenz und Kreativität! >> Ein geistiges Abenteuerbuch. Mehr als 350.000 Menschen haben Vera F. Birkenbihl bisher in Vorträgen und Seminaren live erlebt – und weit mehr im Fernsehen (BRalpha). Mit ihrer unnachahmlichen Art, auch sehr komplexe Zusammenhänge spannend und nachvollziehbar darzustellen, ist sie eine Weiterlesen…

Wie Computer jonglieren lernen

Die ersten künstlichen, neuronalen Netze wurden bereits 1958 vorgestellt. Heute ist der Begriff „künstliche Intelligenz“ ein gängiger. Ihr Ziel ist die Automatisierung intelligenten Verhaltens und das maschinelle Lernen. Ein deutsches Forschungsteam untersucht nun, wie das Potential der maschinellen Entscheidungsfindung auch in anspruchsvollen Bereichen nutzbar ist: >> Schnelles & langsames Denken: Weiterlesen…