Bildungsreform durch Krise

Unser Unterricht muss modernisiert werden, die Inhalte müssen abgespeckt werden, die Lehrer*innen müssen innovativer und kreativer arbeiten. Nun, Corona hat es möglich gemacht – viele Lehrer*innen haben sich über den digitalen Unterricht getraut und verwenden digitale Methoden und Formate. Die Universität Leipzig möchte den digitalen Unterricht auch ohne Krise ausweiten: Weiterlesen…

Die Anonymität der modernen Massenuniversität

Der Kontakt zwischen Lehrer*innen bzw. Professor*innen und ihren Schüler*innen bzw. Student*innen muss dringend verbessert werden. Es sollte mehr Personal eingestellt werden, damit sich die Lehrkräfte individuell um ihre Lernenden kümmern können! Besonders durch die Krise zeigt sich, dass die gleichberechtigte Bildungsteilhabe vorallem dadurch massiv gefährdet ist: >> Bildungsteilhabe an Schulen Weiterlesen…

Das nächste Schuljahr wird kein normales sein

Schülerinnen und Schüler werden weltweit Unterstützung benötigen, denn die „Corona-Zeit“ hat viele aus der Bahn geworfen. Speziell sozial benachteiligte oder ausländische Kinder laufen große Gefahr, aus dem Bildungssystem zu fallen. Wir bilden Lehrer*innen In gehirn-gerechtem Arbeiten und Lern-Coaches aus, die dem entgegenwirken können. >> „In Corona-Zeiten Schülerinnen und Schüler dabei Weiterlesen…

Lernschwäche ist keine Krankheit!

Es gibt neuronal langsame und neuronal schnelle Lernende. Wenn ein Kind länger benötigt, dann ist dies nicht unbedingt eine Lernschwäche, sondern nur eine andere Art, die Welt zu begreifen. Es ist immer Vorsicht geboten, wenn eine Lernschwäche diagnostiziert wurde – heutzutage wird alles von der Norm Abweichende, schnell als krankhaft Weiterlesen…

Buch: „Wozu ist Schule da?“

Die vergangenen Monate beeinflusste der Corona-Virus das Leben aller, besonders auch das der Kinder und Eltern. Eltern mussten ihre Kinder zu Hause unterrichten, das bis dahin selbstverständliche Netzwerk und gesellschaftliche Leben fiel schlagartig weg. Vielleicht wurde den Menschen dadurch klar, wozu Schule eigentlich da ist? >> Wozu ist Schule da? Weiterlesen…

Gedächtnisstützen beeinträchtigen Merkfähigkeit

Verbinden wir neue Informationen schon beim Einprägen stark mit den bereits vorhandenen Infos – zum Beispiel durch bildhafte Vorstellung – werden diese Informationen in unserem Gedächtnis als Einheit repräsentiert und können vollständig wieder abgerufen werden. So funktioniert gehirn-gerechtes Lernen. Ist das nicht der Fall, vergessen wir Gelerntes – wie jetzt Weiterlesen…

Körpereigenes Doping fürs Gehirn

Zur Steigerung der sportlichen Leistung werden zeitweise unerlaubte Substanzen eingenommen, im Sport ist Doping weitestgehend verboten. Das körpereigene Dopingmittel, Epo, ist völlig legal! Wissenschafter des Max-Planck-Instituts haben nun die Wirkung von Epo im Gehirn erforscht: >> Körpereigenes Doping fürs Gehirn Wissenschaftler decken den Wirkungskreislauf von Epo in Nervenzellen auf. Erythropoietin, Weiterlesen…

Buch: „Birkenbihls Denkwerkzeuge“ – Birkenbihl

So gelangen Sie jetzt gehirn-gerecht zu mehr Intelligenz und Kreativität! >> Ein geistiges Abenteuerbuch. Mehr als 350.000 Menschen haben Vera F. Birkenbihl bisher in Vorträgen und Seminaren live erlebt – und weit mehr im Fernsehen (BRalpha). Mit ihrer unnachahmlichen Art, auch sehr komplexe Zusammenhänge spannend und nachvollziehbar darzustellen, ist sie eine Weiterlesen…