Empty Classroom ©Changbok Ko (Unsplash)

Fachtagung „Inverted Classroom and beyond“ 2021

Seit einem Jahr sind die Begriffe „Inverted-Classroom-Modell“ und „Fernunterricht“ nicht mehr aus dem Vokabular der DACH-Hochschuldidaktik wegzudenken. Eine Fachtagung von fünf Hochschulen aus dem DACH-Raum gab diesen und anderen Themen Raum – nachzulesen ist diese zweitägige Konferenz in einem ausführlichen Bericht hier: Inverted Classroom & Beyond 2021 Die Konferenz „Inverted Weiterlesen…

Boys ©Victoria_Borodinova (Pixabay)

Frage in einer Frage stehenden Zukunft?

Was brauchen Kinder in der Corona-Zeit? Was tut ihnen gut? Schule ist mehr als ein Lernort, das wurde im Lockdown schmerzhaft deutlich. In aktuellen Studien und unter Fachleuten aus Psychologie und Psychiatrie werden die psychischen Schwierigkeiten, mit denen Kinder und Jugendliche derzeit zu kämpfen haben, inzwischen breit besprochen. Ein neuer Weiterlesen…

Teacher ©Pixabay

Der Wert der „Kuschel-Pädagogik“

„Übertrieben hohe Rücksichtnahme auf vermeintliche Bedürfnisse des Kindes, die Beziehung zu den Schüler*innen stehe über der Forderung nach schulischen Leistungen, etc.“ – solche Aussagen hört man von Kritiker*innen der schulischen Erziehungsform, die „soziale Eingebundenheit“ als einer der wichtigsten Bausteine für erfolgreiche Lehr-Lern-Prozesse sieht. Nun haben 2 Wissenschaftlerinnen ein Lehrbuch dazu publiziert Weiterlesen…

intelligence ©Gerd Altmann (Pixabay)

„Woche des Gehirns 2021“ – kostenlos & online

Kommende Woche finden 5 Tage lang spannende Vorträge zum Thema Gehirn statt – online und kostenlos! Die „Woche des Gehirns 2021“ ist eine Veranstaltung der Neurowissenschaften der Medizinischen Universität Innsbruck. Täglich ab 19 Uhr – einfach über den Link zum Livestream einsteigen, hier sind alle Informationen dazu: https://www.i-med.ac.at/gehirn/ Woche des Gehirns Weiterlesen…

Pflegepersonal – erst beklatscht, dann vergessen?

Sie wurden täglich beklatsch und als „Coronahelden“ bezeichnet. Ob auf der Intensivstation, im Pflegeheim oder im Ambulatorium – für die Menschen, die in der Medizin arbeiten, existiert kein Lockdown. Trotz hoher Infektionszahlen halten sie den Betrieb am Laufen. Aber was sind sie uns eigentlich tatsächlich wert? „Für systemrelevante Berufe hat Weiterlesen…

Buchtipp: Was Weihnachten über uns aussagt

Die Soziologie als Disziplin konstituiert sich aus verschiedenen, nicht aufeinander rückführbaren vorsoziologischen Traditionslinien: „Sozioprudenz“ ist die Kunst des Umgangs mit Menschen und impliziert immer bereits nicht nur eine Sensitivität für verschiedene sozio-kulturelle Kontexte sondern auch ein kommunikatives Können des Umgangs mit Differenz … >> Wie man soziale Intelligenz schulen kann Weiterlesen…

Bildung im digitalen Wechsel – Bedarf an Weiterbildung

Noch lange nicht ist bei der Digitalisierung von Bildung alles klar. Schüler*innen erfahren das besonders in diesem Jahr, aber auch in der Erwachsenenbildung werden wir von unbefriedigenden Online-Seminaren überhäuft. Pädagogisches Personal benötigt ebenso wie Vortragende und Trainer*innen einen auf digitale Bildung zugeschnittenen Werkzeugkasten, wie uns dieser aktuell erschienene Sammelband erneut Weiterlesen…

Buch: „Wozu ist Schule da?“

Die vergangenen Monate beeinflusste das Corona-Virus das Leben aller, besonders auch das der Kinder und Eltern. Eltern mussten ihre Kinder zu Hause unterrichten, das bis dahin selbstverständliche Netzwerk und gesellschaftliche Leben fiel schlagartig weg. Vielleicht wurde den Menschen dadurch klar, wozu Schule eigentlich da ist? >> Wozu ist Schule da? Weiterlesen…

Buch: „Birkenbihls Denkwerkzeuge“ – Birkenbihl

So gelangen Sie jetzt gehirn-gerecht zu mehr Intelligenz und Kreativität! >> Ein geistiges Abenteuerbuch. Mehr als 350.000 Menschen haben Vera F. Birkenbihl bisher in Vorträgen und Seminaren live erlebt – und weit mehr im Fernsehen (BRalpha). Mit ihrer unnachahmlichen Art, auch sehr komplexe Zusammenhänge spannend und nachvollziehbar darzustellen, ist sie eine Weiterlesen…

Buch: „Wie lebst denn Du?“

Das Begegnungsprojekt für Jugendliche aus Deutschland und Jordanien hat viel Positives aufgezeigt. Nicht nur, dass Musik als Kommunikationsmittel großartig funktioniert und zur gemeinsamen Sprache wird. Auch, dass es wiederkehrende Themen gibt, die, egal ob mit oder ohne Fluchterfahrung, gemeinsame Interessen der Jugendlichen decken. Dass durch Begegnung tiefe Freundschaften entstehen, war Weiterlesen…