2020 – Aus alt wird neu, doch neu bleibt alt bewährt:
Start ins neue Jahrzehnt mit Veränderung und Modernisierung!

Als wir vor 12 Jahren gemeinsam mit Vera F. Birkenbihl unsere Akademie gegründet haben, fiel uns die Wahl des Namens nicht leicht. Eine Variante war von Anfang an auch „Akademie für Brain-Management, Verein für gehirn-gerechtes Arbeiten“.

Für Vera F. Birkenbihl hatte diese Bezeichnung große Bedeutung, da sie ihr Werk ja in Amerika begonnen hatte (daher taufte sie ihre Methode auch „brain-friendly“, bis sie den Begriff dann „eindeutschen“ musste). Ihr eigenes Institut in Deutschland hieß „Institut für gehirn-gerechtes Arbeiten“.

Unser damaliger Vorstand und Vera F. Birkenbihl beschlossen im April 2008, die Akademie nach ihr – und zwar „Vera F. Birkenbihl-Akademie“ – zu benennen, um ihrem Lebenswerk ein Denkmal zu setzen.

Als Vera F. Birkenbihl 2011 verstarb, haben wir beschlossen, ihre Arbeit weiterzuführen und, ganz in ihrem Sinne ihre Methoden stets streng auf wissenschaftlicher Basis weiterzuentwickeln. Deshalb orientieren wir uns immer an den neuesten Erkenntnissen der Neurowissenschaft, der Psychologie und der Kognitionsforschung und flechten diese selbstverständlich in unsere Arbeit, in unsere Trainings und Seminare ein. Seit dem ersten Birkenbihl-Trainer-Ausbildungslehrgang im Jahr 2008 wurden auch unsere Lehrgänge und Ausbildungen stetig weiterentwickelt.

Vera F. Birkenbihl würde schön staunen, wenn sie jetzt, fast 10 Jahre nach ihrem Ableben und 12 Jahre nach der mit ihr gemeinsam durchgeführten Gründung der Vera F. Birkenbihl-Akademie, den aktuellen Stand ihrer Themengebiete und die Entwicklung unserer Akademie sehen könnte. Tausende Menschen wurden von uns in ihren Methoden geschult, zahlreiche internationale Vorträge von Monika Naimer sowie viele Seminare und Lehrgänge des Teams der Akademie halfen dabei, die Birkenbihl’sche Lehre im deutschsprachigen Raum zu verbreiten und bekannt zu machen.

Die Forschung ist allerdings in dieser Zeit nicht stehen geblieben, viele der Birkenbihl’schen Thesen wurden bewiesen und einiges musste aufgrund intensiver Gehirn- und Verhaltensforschungen der letzten 15 Jahre revidiert werden.

Diese enormen Weiterentwicklungen im Thema „Brain-Management“ sowie unsere Expansion in Länder außerhalb des deutschsprachigen Raumes waren für uns Anlass der Namensänderung:

„Akademie für Brain-Management“ oder „academy for brain-management“ hat die international verständliche Identity, die wir im neuen Jahrzehnt des 21. Jahrtausends benötigen, um Vera F. Birkenbihls Mission des gehirn-gerechten Arbeitens zu erfüllen und dies zukunftstauglich und erfolgreich weiterzutragen, weiterzulehren sowie weiterzuentwickeln!