Das Ansehen der Lehrer hat sich im Laufe der Zeit verändert. „Die Lehrkraft ist heute nicht mehr König im Klassenzimmer.“ sagt Uwe Sandfuchs, Professor für Grundschulpädagogik. Und hat nun aktuell mit Professor Dr. Bernd Dühlmeier einen Sammelband über die letzten 100 Jahre Grundschule verfasst. Darin schildern sie zentrale grundschulpädagogische und grundschuldidaktische Themen, die ihrer Meinung nach auch heute noch relevant sind.

>> 100 Jahre Grundschule

Zwei Professoren aus Chemnitz und Braunschweig geben Sammelband zur historischen Bildungsforschung heraus, der bei der Suche nach Lösungen für aktuelle bildungspolitische, pädagogische und didaktische Herausforderungen hilfreich sein kann.

In den Schulartikeln der Weimarer Reichsverfassung vom August 1919 wird eine für alle Kinder gemeinsame Grundschule gefordert und das Grundschulgesetz vom April 1920 leitet die Realisierung dieser Forderung ein. Erstmals haben Schulfragen Verfassungsrang und das vom Reichstag verabschiedete Grundschulgesetz ist bis heute das einzige von einem nationalen deutschen Parlament beschlossene Schulgesetz. Es markiert den Beginn der Entwicklung des modernen Schulsystems im 20. Jahrhundert.

Prof. Dr. Bernd Dühlmeier, Inhaber der Professur Schulpädagogik der Primarstufe an der Technischen Universität Chemnitz, und Prof. Dr. Uwe Sandfuchs aus Braunschweig, bis 2008 Inhaber der Professur für Grundschulpädagogik und Historische Pädagogik an der TU Dresden, zeichnen diese Entwicklung in einem Sammelband nach, der im Verlag Julius Klinkhardt erschienen ist. Er zeigt zudem den gegenwärtigen Stand sowie die Perspektiven von Theorie und Praxis der Grundschularbeit auf.

Für den vorliegenden Sammelband wurden Themen und Arbeitsfelder ausgewählt, die in den letzten 100 Jahren relevant waren und dies aus Sicht der Herausgeber auch zukünftig sein werden. Gemeint sind die immer wieder neu diskutierten zentralen grundschulpädagogischen und grundschuldidaktischen Themen, die die Grundschule seit jeher begleiten.

Im Buch befassen sich 18 Beiträge von 25 Autorinnen und Autoren mit den Funktionen der Grundschule im Bildungssystem, ihren erzieherischen Aufgaben, den spezifischen Inhalten und Zielen grundlegender Bildung, z. B. Schriftspracherwerb, literarischer Unterricht, Mathematik und Sachunterricht, den Methoden altersgemäßen Lehrens und Lernens, der Differenzierung und Förderorientierung sowie der Professionalisierung der Lehrkräfte an Grundschulen.

Adressatinnen und Adressaten dieser Publikation sind insbesondere Studierende des Lehramts an Grundschulen, aber auch Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der historischen Bildungsforschung. <<

 

Buch: „100 Jahre Grundschule. Geschichte − aktuelle Entwicklungen – Perspektiven“

Autoren: Bernd Dühlmeier / Uwe Sandfuchs (Hrsg.)
Verlag Julius Klinkhardt, Bad Heilbrunn 2019, 288 Seiten
Preis:
16,90 Euro (eBook) / 21,90 Euro

=> Sichern Sie sich jetzt gleich Ihr Exemplar:
www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3781523489/verafbirkeaka-21


0 Kommentare

Eigenen Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: